Böll.Thema 3/20: Transformer

Transatlantische Beziehungen im Wandel
Kostenlos

Zur Online-Ausgabe.

Der Blick auf die USA und das Transatlantische Verhältnis wird oft verengt auf Präsident Trump und das Verhältnis des Weißen Hauses zu Europa. Das aktuelle Böll.Thema will zeigen, dass die USA anders sind, als wir oftmals denken. Eine neue Generation meldet sich zu Wort.

Mit Beiträgen u.a. von Rachel Rizzo, Torrey Taussig, Lara Putnam, Aminata Touré, Mohamed Amjahid und Nora Löhle.

 

Hinweis: Die einzelnen Beiträge stehen unter der Creative Commons Lizenz: CC BY-NC-ND 4.0
Fotos und Illustrationen wie in der Publikation angezeigt.

Produktdetails
Veröffentlichungsdatum
Juli 2020
Herausgeber
Heinrich-Böll-Stiftung
Seitenzahl
44
Inhaltsverzeichnis

Editorial

Von Ellen Ueberschär

Wo wir stehen

  • Ein Aufruf an die nächste Generation
    Von Rachel Rizzo

Essay

  • Ein Blick auf die Beziehungen Post-COVID-19
    Von Torrey Taussig

Gespräch

  • «Das kriegt auch kein Präsident kaputt»
    Karen Donfried (German Marshall Fund) und Omid Nouripour (Sprecher der grünen Bundestagsfraktion)
    Interview: Johanna Roth

Dossier

  • Die Ökologische Transformation wächst – Initiativen in den USA
    Text: Nora Löhle

Statement

  • Aminata Touré über Verbündete auf der anderen Seite des Atlantiks

Großes Interview

  • «Wir müssen uns neu erfinden!»
    Der Journalist Hannes Stein wanderte vor Jahren in die USA aus. Trotz Donald Trump hofft er auf eine bessere Zukunft für sein neues Heimatland.
    Interview: Jörg Wimalasena

In Bildern

  • Die Entdeckung Amerikas
    Eine Generation junger Amerikaner*innen ist auf dem Weg, die USA zu einem besseren Ort zu machen. Sie kämpfen gegen den Klimawandel und für Frauenrechte, gegen Rassismus und für den Schutz von LGBTQI.

    Text: Mohamed Amjahid
    Fotos: Carolyn Drake

Essay

  • Expats in Berlin
    Die deutsche Hauptstadt hat sich zum Sehnsuchtsort junger Amerikaner*innen entwickelt.
    Text: Philipp Brandstädter

Besuch

  • Fritteuse statt Tischkicker
    Das Pfizer Building in New York ist ein Inkubator der Food-Szene – und Vorbild für Start-ups in Deutschland.
    Text: Jörn Kabisch

Aufruf

  • Es ist Zeit für eine transatlantische digitale Agenda
    Von Julia Reda

Dialog

  • «Wir blicken realistischer auf China»
    Die US-Sicherheitsberaterin Julie Smith diskutiert mit dem Europaabgeordneten Reinhard
    Bütikofer über das Verhältnis zu China.
    Interview: Felix Lee

International

  • Kolonialismus, Rassismusund Sklaverei: Es wird Zeit, sich zu erinnern
    Von Sam Fulwood III

Kurzinterview

  • «Klar machen, wofür man steht»
    Die Politologin Célia Belin über die wachsende Gefahr des Rechtspopulismus
    Interview: Johanna Roth

Das letzte Wort

  • Desto mutiger müssen wir träumen
    Von Lin Hierse