Passau. Urheber/in: GoverNET – Staatswissenschaften Passau e. V.. All rights reserved.

Podiumsdiskussion

Mittwoch, 19. Juni 2024 18.30 – 20.30 Uhr In meinem Kalender speichern

Podiumsdiskussion

Versetzung gefährdet - was braucht das Bildungssystem zum Bestehen?

PASSAUER POLITIKTAGE

Digitalisierung, ungleiche Bildungschancen und Lehrkräftemangel – das deutsche Schulsystem steht vor einigen großen Herausforderungen.

Die ohnehin schon große Aufgabe, junge Menschen bestmöglich auf die Zukunft vorzubereiten wird durchzogen von den Fragen, wie individuell Förderung sein muss, um gleiche Bedingungen für alle zu schaffen, wie man den immer diverser werdenden Anforderungen des Arbeitsmarktes gerecht werden kann und was davon Schule in Zeiten von Fachkräftemangel überhaupt noch leisten kann. Die Stimmen, die eine Bildungsreform fordern, werden lauter, doch was ist möglich, was ist sinnvoll und wie verändert man überhaupt ein laufenden System möglichst komplikationsfrei?

Wie muss sich Schule verändern, um der sich wandelnden Gesellschaft gerecht zu werden?

 

Mit: Prof. Dr. Axinja Hachfeld (Uni Passau Lehrstuhl Erziehungswissenschaften), Dr. Gisa Stich (Institut für innovative Bildung e.V.), Michael Piazolo (Mitglied des Bayerischen Landtags, Freie Wähler), Michael Schwägerl (Bayrischer Philologenverband)

Moderation: Prof. Dr. Jutta Mägdefrau (Uni Passau, Lehrstuhl Erziehungswissenschaften)

Ort: Universität Passau, Audimax (HS09)

Innstr. 31, 94032 Passau

Eine Anmeldung ist nicht nötig. 

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Petra-Kelly-Stiftung
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
Eintritt frei