Urheber/in: Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen. All rights reserved.

Online-Workshop

Freitag, 31. Mai 2024 11.00 – 16.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Online-Workshop

Wie wollen wir Künstliche Intelligenz nutzen?

Workshop für Lehrkräfte: Künstliche Intelligenz und Klimawandel

Wie stellen wir uns den Einsatz und den Aufbau von KI in unserer Gesellschaft vor - und wie nicht?!

Angelehnt an die Idee des Bürger*innenrats (Citizens’ Assembly) wollen wir gemeinsam – in unserer Rolle als Bürger*innen – darüber verhandeln, wie KI ausgestaltet sein muss, damit sie aus unserer Perspektive ethisch vertretbar ist. Ergebnis dieses produktiven Gestaltungsprozesses wird ein Strategiepapier sein.

Ziel des Workshops ist es, eigene Perspektiven auf die Möglichkeiten von KI im Rahmen von Klimaschutzmaßnahmen zu entwickeln. Die Teilnehmer*innen lernen, die Chancen und Herausforderungen von KI unter einer ethischen Perspektive zu beurteilen.

Zielgruppe: Der kostenlose Online-Workshop richtet sich an Lehrkräfte und  Referendar*innen in der politischen Bildungsarbeit.

Materialien für den Unterricht: Im Anschluss erhalten die Teilnehmer*innen die Arbeitsmaterialien zum Workshop sowie weiterführende Materialien zum Thema KI und Klima, um sie in der eigenen Unterrichtspraxis zu nutzen.

Die Workshopleitung übernimmt Nele Mai, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Didaktik der politischen Bildung (TU Dresden) und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen in der John-Dewey-Forschungsstelle für die Didaktik der Demokratie (TU Dresden).

Der Online-Workshop findet statt in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für regionale Lehrerfortbildung, Universität Hildesheim.

Anmeldung: Informationen zur Anmeldung folgen in Kürze.

Teilnahme: Der Online-Workshop findet online auf Zoom statt. Da wir innerhalb des Online-Workshops mit einem Padlet arbeiten, empfehlen wir eine Teilnahme über einen Laptop oder einen stationären PC, um alle Funktionen gut nutzen zu können.


Die Zugangsdaten zur Zoom-Veranstaltung erhalten Sie vor der Veranstaltung per E-Mail. Sie können entweder das Client-Programm oder die App nutzen. Mit den Browsern Chrome und Edge können Sie direkt über den Zugangslink teilnehmen. Weitere Information zur Handhabung von Zoom finden Sie hier.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie die neueste Version von Zoom verwenden, damit Sie über die nötigen Einstellungen verfügen. Bei Veranstaltungen mit Publikumsbeteiligung benötigen Sie ein Mikrofon und ggf. eine Kamera.

Für die Verwendung der Software Zoom übernimmt die Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen keine Haftung. Die geltenden Datenschutzrichtlinien von Zoom finden Sie hier.

 

Weitere Termine
Sa., 21 Okt. 2023 10.00 – 15.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Sa., 02 Dez. 2023 10.00 – 15.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
kostenlos
Zugang
Zoom