All rights reserved.

Workshop

Freitag, 16. April 2021 15.00 Uhr – Samstag, 24. April 2021, 18.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Workshop

Online-Seminar: Grundlagen der sozialen Medien (ausgebucht/Warteliste)

"Das Soziale in sozialen Netzwerken finden."

Für fast alle Menschen in Deutschland ist das Internet ein unverzichtbarer Teil ihres Alltags. Es ist eine wichtige Wissensquelle, aber vor allem ist es der Ort, an dem wir mit anderen Menschen in Kontakt treten, uns Austauschen und vor allem Nachrichten und Neuigkeiten erfahren. Die Informationen aus den sozialen Medien bilden für viele Menschen die Grundlage ihrer persönlichen Einstellungen und Meinungen. Daher ist es für Vereine, Verbände und andere Organisationen entscheidend, mit den eigenen Botschaften in den sozialen Medien präsent zu sein.

Ehrenamtlich engagierte und sozialen Medien aktive Menschen sollten deswegen folgende Fragen beantworten können: Wie organisiere ich effektive Online-Öffentlichkeitsarbeit vor allem über soziale Medien (Facebook, Twitter, Youtube und Instagram) für meinen Verein, meine NGO oder Partei? Wie kommuniziere ich mit meinen Follower*innen und Kritiker*innen?

In unserem Online-Seminar zeigen wir die grundlegenden Funktionen und Eigenheiten der verschiedenen Online-Plattformen (Facebook, Instagram & Twitter) und lernen ihre jeweiligen Zielgruppen kennen. In einem praktischen Teil werden für die Social Media Kanäle die jeweiligen Grundlagen, Funktionen und Besonderheiten vorgestellt.

Ziel des Online-Seminars ist, die bereits bestehenden Profile der Teilnehmenden zu optimieren und weitere Profile auf bisher nicht genutzten Plattformen zu erstellen. Darüber hinaus wird Hilfestellung gegeben, einen "erfolgreichen Post" anzulegen und mit der anschließenden Diskussion souverän umzugehen. Anhand von verschiedenen Fallbeispielen findet darüber hinaus ein gemeinsamer Austausch statt. Der Workshop hat einführenden Charakter, setzt allerdings grundlegende Erfahrungen in Internet und sozialen Medien voraus.

Unser Online-Seminar richtet sich daher an alle ehrenamtlich engagierten Menschen, die für Ihre Institution und ihre Inhalte in Sozialen Medien werben möchten. Wir setzen eine bestehende Aktivität in mindestens einem der gängigen Netzwerke (Facebook, Instagram & Twitter) voraus.

Unsere Seminarziele:
- Die Teilnehmenden kennen die grundlegenden Funktionen der gängigen sozialen Netzwerke.
- Die Teilnehmenden können die wichtigsten Vor- und Nachteile sowie größten Chancen und Risiken der Kommunikation in den gängigen sozialen Netzwerken verstehen und anwenden
- Die Teilnehmenden verfügen über Werkzeuge für erfolgreiche Kommunikation in den gängigen sozialen Netzwerken.

Das Seminar besteht aus drei Teilen:
- 1. Teil: 16.04.2021, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
- 2. Teil: 17.04.2021, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
- 3. Teil: 24.04.2021, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Das Seminar wird von Patrick "Pakki" Schiffer geleitet. Es wird mit 9 Unterrichtsstunden für das Politikmanagement-Zertifikat der GreenCampus-Weiterbildungsakademie im Bereich "Medien" anerkannt.

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass diese Online-Veranstaltung im Programm Zoom stattfindet. Für die Teilnahme benötigen Sie eine Kamera und ein Mikrofon. Wir empfehlen dringend die Nutzung eines Headsets.
Sie können entweder das Client-Programm oder die App nutzen. Mit den Browsern Chrome und Edge können Sie direkt über den Zugangslink teilnehmen. Weitere Information zur Handhabung von Zoom finden Sie hier.
Bitte achten Sie darauf, dass Sie die neueste Version von Zoom verwenden, damit Sie über die nötigen Einstellungen verfügen.
Die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung zu Zoom erhalten Sie spätestens 2 Stunden vor der Veranstaltung per E-Mail. Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen. Für die Verwendung der Software Zoom übernimmt die Heinrich Böll Stiftung NRW keine Haftung. Die geltenden Datenschutzrichtlinien von Zoom finden Sie hier.
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Nordrhein-Westfalen
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
Die Veranstaltung ist kostenpflichtig und wird über einen geeigneten Onlinedienst durchgeführt. Eine erfolgreiche Teilnahme setzt neben der verbindlichen Anmeldung über unser Anmeldeformular auch die komplette Anwesenheit voraus.