Podcast-Episode

Lynn Kaack – Klimaschutz und Digitalisierung

Vor welche ethischen Herausforderungen stellen uns Autonomisierung, Datafizierung und algorithmische Entscheidungsfindungen? In der Böll.Interview-Podcastreihe „Ethik und digitaler Wandel" beschäftigen wir uns mit dieser Dimension der Digitalisierung und fragen dabei: In welcher Gesellschaft wollen wir leben? In dieser Folge berichtet uns Lynn Kaack von den Chancen Künstlicher Intelligenz für den Klimaschutz und beantwortet die Frage, ob KI in diesem Zusammenhang als Innovationstreiber oder doch eher als Ressourcenfresser zu verstehen ist.  

Interviewpartnerin:
Lynn Kaack, EnergyPolitics Group an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich, Mitglied des Forscher-Kollektivs Climate Change AI

Shownotes:
WelcheChancen bietet Künstliche Intelligenz für den Klimaschutz? Eine Studie
https://eu.boell.org/en/2020/12/03/artificial-intelligence-and-climate-…

KI- Energiefresser oder Klimaretter?
https://www.wiwo.de/technologie/umwelt/cyber-boss-mit-kuenstlicher-inte…

KI – Chancen und Verantwortung
https://www.deutschlandfunk.de/umwelt-kuenstliche-intelligenz-gegen-den…

Diese Episode ist Teil der Serie:
Cover image for podcast
Beschreibung

Die Digitalisierung hat unser Leben grundlegend gewandelt. Nicht zuletzt die Covid-19- Pandemie hat uns gezeigt, welche Chancen die Digitalisierung bieten kann. Zugleich stellt uns aber der zunehmende Einsatz von Algorithmen vor neue ethische Herausforderungen. In der Böll.Interview-Podcastreihe "Ethik und digitaler Wandel" beschäftigen wir uns mit dieser Dimension der Digitalisierung und fragen dabei: In welcher Gesellschaft wollen wir leben?