Margarete Bause, MdB
Profilbild von Margarete Bause

Margarete Bause (geb. 1959) studierte Germanistik, Politikwissenschaft und Soziologie in München und war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Soziologischen Institut bei Ulrich Beck. Engagiert in der Frauenbewegung und im Kampf gegen den Paragraphen 218 wurde sie 1986 Mitglied bei den Grünen. 1984 bis 1986 war sie Frauenreferentin des Landesverbandes Bayern, 1986-1990 Landtagsabgeordnete, 1991 bis 1993 und 1998 bis 2003 Landesvorsitzende, 2003 bis 2017 Landtagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende. Als Landesvorsitzende stieß sie wesentliche Debatten zur Vereinbarkeit von Ökologie und Ökonomie an. Als Fraktionsvorsitzende lag ihr Arbeitsschwerpunkt in der Bildungs- und Integrationspolitik.

Seit 2017 ist Margarete Bause Mitglied des Deutschen Bundestags. An Petra Kelly (die sie auch persönlich kannte) bewundert sie den Mut, sich den Mächtigen der Welt entgegenzustellen und sich weltweit für Menschenrechte, Demokratie und Frieden einzusetzen.

Margarete Bause ist aktiv in der Mitgliederversammlung der Petra-Kelly-Stiftung und wurde von den Bayerischen Bundes- und Europaabgeordneten von Bündnis 90/Die Grünen in die Versammlung entsandt.