Aktuelle Inhalte zum Krieg in der Ukraine

Fassungslos blicken wir immer noch auf Russlands Angriff auf die Ukraine. Wie kann dieser Krieg erklärt werden, wie müssen Deutschland und die EU reagieren, um die Ukraine zu unterstützen? Im Stiftungsverbund sprechen wir derzeit mit vielen Expert*innen über die Lage vor Ort, untenstehend finden Sie eine Liste von Beiträgen und Veranstaltungen zum Thema. Diese Seite wird laufend aktualisiert.

Bevorstehende Veranstaltungen

13
Juli
Mittwoch, 13. Juli 2022

Feministische Außenpolitik im Schatten des Ukraine-Krieges

Online-Lesung und Gespräch mit Kristina Lunz, Center for Feminist Foreign Policy

Aufzeichnungen vergangener Veranstaltungen

Beiträge

Weitere Inhalte

Analyse und Bewertung eines Strafzolls auf russische Öl- und Gasimporte

E-Paper

Strafzölle auf Öl- und Gasimporte aus Russland können mittelfristig ein wirksames Mittel zur Abschöpfung russischer Erlöse sein - so das Fazit der Kurzstudie von Dr. Steffen Bukold. Zunächst muss aber die Abhängigkeit der EU von den Lieferungen reduziert werden. Im Vergleich zum Embargo sind Zölle flexibler und generieren Einnahmen.


Hier finden Sie Artikel in Englischer Sprache aus dem Kyiver Büro der Heinrich-Böll-Stiftung

Zeichen vom Ukraine und Russland, die sich bei der Abbau der ehemaligen UdSSR nicht einig sind

Russische Kolonialismus

In diesem Dossier kommen Partner*innen des verbotenen Moskauer Büros der Heinrich-Böll-Stiftung und Expert*innen aus der russischen Zivilgesellschaft zu Wort

Zeichnung mit Zusammenfassung von Symbole der russischen Zivilgesellschaft

Russlands andere Stimmen

Unser Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren und informiert bleiben!

Newsletter abonnieren